Haematonyl, 60 Kapseln

5615798

Neuer Artikel

986 Artikel

CHF 23,40 inkl. MwSt.

Haematonyl (60 Kapseln) - Natürliches Eisen zur Verringerung von Erschöpfung

Mehr Infos

Volume 60 Kapseln

Bonusan Haematonyl

  • Enthält organisches Eisen, das zur Verringerung von Erschöpfung beiträgt. Eisen schenkt Ihnen Energie und trägt zu einer verbesserten Denkfähigkeit bei.
  • Organisches Eisen ist hochgradig bioverfügbar und wird daher besonders gut aufgenommen
  • Eisen wird zur Bildung der roten Blutkörperchen und des Hämoglobins benötigt und ist daher wichtig für den gesunden Sauerstofftransport im Körper
  • Dieses Produkt enthält zusätzliche Mineralstoffe und die wichtigen Vitamine B und C. Diese Vitamine fördern nicht nur den Energiehaushalt und das Immunsystem, sondern unterstützen auch die stärkende Breitenwirkung dieses hochwertigen Eisenpräparats.

Inhalt: 60 Kapseln auf pflanzlicher Basis

 

Zutaten: Eine Kapsel enthält:

Eisen  (als -fumarat) 16 mg
Kalium  (als -ascorbat) 47 mg
Kupfer  (als -lysincomplex) 0.6 mg
Vitamin B1  (als Thiamin HCl) 1.6 mg
Vitamin B2  (Riboflavin) 2 mg
Vitamin B3  (Nicotinamid) 15 mg
Vitamin B5  (als Calciumpantothenat) 1.8 mg
Vitamin B6  (als Pyridoxin HCl) 1.6 mg
Vitamin B12  (Cyanocobalamin) 2 μg
Folsäure 100 μg
Cholinbitartrat 2 mg
Vitamin C  (als Kaliumascorbat) 225 mg

Hilfsstoffe: Kapselhülle (Hydroxypropylmethylcellulose (HPMC)), Füllstoff (Mikrokristalline Cellulose), Trennmittel (Magnesiumstearat)
Frei von: GMO, Soja, Hefe, Gluten, Laktose, zugefügte Saccharose, Gelatine, tierische Stoffe, Konservierungsmittel, künstliche Farb-, Duft- und Geschmacksstoffe


Verzehrsempfehlung:
Täglich 1 Kapsel während oder kurz nach der Mahlzeit einnehmen.

In bestimmten Situationen kann eine zeitliche Dosierung (ca. 6 Wochen) von täglich 4 Kapseln empfohlen werden. Danach wird empfohlen, den Eisengehalt erneut untersuchen zu lassen.

Die Kapsel darf bei Schluckproblemen geöffnet werden. 


Warnhinweise:

  • Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und Gesundheitsprodukten sind möglich. Sachkundiger Rat sollte eingeholt werden.
  • Nicht bei Hämochromatose (erhöhte Aufnahme von Eisen) einsetzen.
  • Eisen wirkt prooxidativ. Das Anheben des Eisenspiegels kann im Prinzip zu einer zusätzlichen Oxidation von LDL-Cholesterin und zu Gefässschäden führen. Noch weitere Folgeschäden aufgrund der erhöhten Anzahl freier Radikale sind denkbar. Eine gleichzeitige, therapiebegleitende Einnahme von Antioxidantien wird deshalb sehr empfohlen.
  • Eine hohe Einnahme anderer Mineralien (vor allem Calcium (Milch), Magnesium und Zink) können die Eisenaufnahme negativ beeinflussen.
  • Entzündungshemmende Medikamente, wie z.B. Ibuprofen und Aspirin, können für Eisenverlust aufgrund von Blutungen im Verdauungsapparat sorgen. Tetracycline und hohe Dosierungen von Aspirin beeinflussen die Eisenabsorption negativ.
  • Phytinsäure (in Getreide), Oxalate (z.B. Rhabarber) und Tannine (Tee) können unlösliche Verbindungen mit Eisen eingehen und auf diese Weise die Absorption beeinträchtigen.

Eigene Bewertung verfassen

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie